, Juniorenleiter

15.09.19: Sichtungsschiessen für das Kantonalkader

Jonas Keller setzt die lange Tradition der Glattfelder Kaderschützen fort. Am Sichtungsschiessen (15.9.19) im Schiesssportzerntrum "Probstei", konnte er die Kaderverantwortlichen des ZHSV von sich und seinen Fähigkeiten überzeugen und wurde in das Kader aufgenommen.

Jonas Keller setzt die lange Tradition der Glattfelder Kaderschützen fort. Am Sichtungsschiessen (15.9.19) im Schiesssportzerntrum "Probstei", konnte er die Kaderverantwortlichen des ZHSV von sich und seinen Fähigkeiten überzeugen und wurde in das Kader aufgenommen.

Es geht nicht um Sieg oder Niederlage am Sichtungsschiessen. Es geht darum, die Kaderverantwortlichen, insbesondere den Trainer, von seinem Potential zu überzeugen.

Mit dem Luftgewehr galt es ein 60-schüssiges Programm - stehend frei - nach den internationalen Regeln des ISSF (Weltverband der Schützen) zu absolvieren. Jonas überzeugte mit einem Resultat im Mittelfeld und seinem konzentrierten, überlegten Ablauf des Wettkampfes. Ein Wettkampf über 105 Minuten (15' Vorbereitung, 15' Probe, 75' Wettkampf) gilt es gut einzuteilen und die körperlichen und mentalen Kräfte optimal einzusetzen. Das hat Jonas überzeugend und zur vollen Zufriedenheit der Selektionäre erledigt.

Die Aufnahme in das kantonale Nachwuchskader des ZHSV ist für Jonas Keller der erste Schritt in Richtung Leistungssport. Zusätzliche Trainings und Wettkämpfe, praktisch jeden 2. Sonntagmorgen, werden von nun an die Wochenenden von Jonas mitbeeinflussen. Wir gratulieren Jonas zu diesem Erfolg und wünschen ihm viel Erfolg und Durchhaltewillen aber auch viele erlebnisreiche Stunden und spannende Begegnungen zusammen mit "seinem Kader".