Sportschützen Glattfelden
Kleinkaliber | Luftgewehr 
, Juniorenleiter

14.12.19: Final vom "Goldige Züri-Träffer" 2019

Am Final des «De goldig Züri-Träffers» macht sich Mischa Kläusli mit dem Gewinn der Goldmedaille ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Verstecken müssen sich aber auch die anderen sieben Glattfelder FinalistInnen nicht.

Für Mischa Kläusli war es der «GOLDIGE Züri-Träffer» Am Final des «De goldig Züri-Träffers» macht sich Mischa Kläusli mit dem Gewinn der Goldmedaille ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Verstecken müssen sich aber auch die anderen sieben Glattfelder FinalistInnen nicht.

Insgesamt beteiligten sich 387 jugendliche LuftgewehschützInnen im ganzen Kanton an der Qualifikation für den Final vom «De goldig Züri-Träffer». Von den 25 teilnehmenden Glattfelder GewehrschützInnen konnten sich 8 SchützInnen einen der 55 Finalplätze sichern. Am 14.12. war der Tag der Wahrheit im Schiesssportzentrum Probstei in Zürich.

Unsere Jüngsten … Das sind die U13 mit fester Gewehrauflage – machten den Anfang. Ermutigt von guten Trainingsresultaten gingen sie mit grossen Erwartungen in den Wettkampf. Schnell wurde aber klar, dass Training und Wettkampf zwei Paar Schuhe sind. Zwar waren die guten Schüsse in der Überzahl, doch die wenigen Ausreisser machten den Unterschied zwischen einem guten Resultat im Mittelfeld oder einem Spitzenplatz. Positive Eindrücke und Erkenntnisse konnten sicher alle FinalistInnen mit nach Hause nehmen, neben dem Diplom für die Finalteilnahme. Unsere Athleten in dieser Kategorie waren: Cesario Saleh (10.), Maximilian Perbellini (14.), Ramon Schmohl (14.), Jahja Neuhaus (20.), Dominic Lorenz (23.) und Simon von Ah (32.). Herzliche Gratulation.

… und die «Senioren» Die U15 und U16 Kategorien sind am «Züri-Träffer» die Senioren. Rahel Schenker (U15, bewegliche Schiesshilfe) hatte einen wirklich bewegten Wettkampf. Mit nur 2 Trainings nahm sie die Finalteilnahme in Angriff und schlug sich wacker. Rang 12 und das Diplom waren ihre Belohnung. Ohne Schiesshilfe musste Mischa Kläusli (U16, frei) auskommen. Für ihn schon längst Routine. Das zeigte er auch im Finalprogramm. Doch ohne Ausreisser kam auch Mischa nicht durch das Wettkampfprogramm, In der Endabrechnung durfte er sich aber über viele gute Schüsse, den Platz zuoberst auf dem Podium und über den verdienten Applaus freuen. Diese Goldmedaille hatte er nicht gestohlen, sondern sich selber zum vorzeitigen Weihnachtsgeschenk gemacht. Gratulation auch an unsere beiden «Senioren» zu dem tollen Final.

Ranglisten