Sportschützen Glattfelden
Kleinkaliber | Luftgewehr 
, Schützenmeister 10m

Starke Auftritte an den Kantonalen Meisterschaften

Mit Dominic Lorenz (U15) und Jonas Keller (U17) als Vizemeister sowie 4 Klassierungen in den «Diplomrängen» (4 bis 8) gingen die «Finals der Kantonalen Matchmeisterschaften» am 20.02.22 in Volketswil über die Bühne.

Das erfolgreiche und dekorierte KMM-Final Team der SPS Glattfelden, ohne den Auflage-Veteranen Manfred

Insgesamt 10 Startplätze – je 3 bei der Elite und den U17-Junioren, 2 bei den U21-Junioren sowie 1x U15 und Veteranen Auflage – war wohl die bisher grösste Ausbeute an Finalstartplätzen an diesem prestigeträchtigen Wettkampf um die Kantonalmeister.  

Silber für Jonas Keller
Bei den U17 Junioren wurde es sehr knapp hinter der souveränen Siegerin aus Uster. Die Ränge 2 bis 4 lagen innerhalb von nur 6 Zehntelpunkten. Das glücklichste Ende hielt dabei Jonas in der Hand. Mit seinem Endspurt (100.2) breschte er noch auf Rang 2 vor und distanzierte seine Kaderkollegin aus Neerach um 0.2 Punkte. Rahel Schenker vergab ihren Anspruch auf Silber in den letzten beiden Schüssen und wurde undankbare 4., nur 0.4 Punkte hinter Bronze. Mischa Kläusli auf Rang 5 rundete das gute Gesamtergebnis ab.
 
Silber auch für Dominic Lorenz
Erneut eine starke Leistung bot Dominic Lorenz. Face to face mit der späteren Siegerin (Linksschützin) legte Dominic (Rechtsschütze) in der Schlusspasse das zweithöchste Passenresultat seiner Kategorie hin und schob sich auf den 2. Schlussrang vor.
 
Liam Peter im Final der U21 Junioren
Einen schwarzen Tag zog Philipp von Ah ein. Ihm wollte kaum etwas gelingen am Ende des Wettkampfes fand er sich auf Rang 17 in der Rangliste. Besser lief es Liam Peter. Mit einem ausgezeichneten Vorprogramm (60 Schüsse) zog Liam als zweiter hinter der klaren Favoritin in den Final der besten acht SchützInnen ein. In der kurzen Pause zwischen Qualifikation und Final, konnte sich Liam zu wenig erholen und gleichzeitig auf den anspruchsvollen Final vorbereiten. Nach einem optimalen Start – Platz 1 nach der ersten 5er-Serie – rutschte er ab und musste nach 14 Schüssen als zweiter den Finalwettkampf verlassen. Trotz dieser Enttäuschung im Final ist Rang 7 eine gute Platzierung im starken Feld der höchsten Juniorenkategorie.
 
Nicola Babic bester Glattfelder bei der Elite
Erwartungsgemäss war Nicola der bestplatzierte Glattfelder bei der Elite. Zwar fehlten rund 7 Punkte auf einen Finalplatz, doch mit seinem grossen Trainingsrückstand war der Finaleinzug kaum zu erwarten. In ihrem ersten Luftgewehr-Grosswettkampf, konnte sich Ramona Elsener gegenüber der Qualifikation um 13 Ränge verbessern. Ihr persönliches Highlight war aber ihre erste Passe oberhalb der 100er-Schallmauer (100.8 Punkte)! Um 11 Ränge verbesserte sich Flurin Soliva gegenüber der Qualifikation. Eine Steigerung im zweiten Programmteil (plus 6 Punkte) brachte zwar «nur» einen kleinen Gewinn bei den Rängen aber sicher einen grossen Gewinn beim Selbstvertrauen.  
 
Auflageschiessen der Veteranen
Bei den Auflageschützen war mit Manfred Baumgartner – unser älteste LG-Schütze – bereits am Vortag bei den Veteranen (stehend mit Auflage) im Einsatz. Noch fehlt ihm die Wettkampferfahrung an solchen Anlässen. Als 17. klassierte er sich im hinteren Drittel der Rangliste. Doch der Abstand zum Mittelfeld schmilzt immer mehr und wird sicher bald überwunden sein.