Sportschützen Glattfelden
Kleinkaliber | Luftgewehr 
, Juniorenleiter

Sie sind mitten in der CH-Spitze

Cesario Saleh (6. nach dem Schiessen), Mischa Kläusli (13. gesamt) und Jonas Keller (4. gesamt, Sieger im Polysport) klassierten sich hervorragend am Schweizer Jugendfinal in Buochs/NW.

Nur die besten 18 der ganzen Schweiz können sich über 3 Heimrunden und die Finals der drei Schweizer Schiessregionen für den Jugendfinal des Schweizer Schiessportverbandes (SSV) qualifizieren. «Unser Trio» in Buochs (10.10.2020) kämpfte gegen starke Gegner, unfreundliche Witterungsverhältnisse (nass-kalt und windig) sowie gegen die eigenen Nerven und Erwartungen. 
 
Kategorie U15A – 20 Schüsse aufgelegt
Nach einem leicht verhaltenen Wettkampfstart konnte sich Cesario Saleh steigern und lag nach dem Schiessen mit 186 Punkten (91 und 95 in den 10er-Passen) auf dem sehr guten 6. Zwischenrang. Vollgas war deshalb seine Devise für den abschliessenden polysportiven Teil. Doch die Aussicht auf eine Spitzenplatzierung blockierte ihn zu sehr und er fiel leider ans Tabellenende zurück. Trotz diesem «Ausrutscher» wurde Cesario der 18. beste U15-Auflageschütze der Schweiz! 
 
Kategorie U15C – 20 Schüsse ohne Auflage
Auch Mischa Kläusli konnte sich nach schwachen ersten Schüssen steigern. Seine 184 Punkte (90/94) reichten für den 14. Zwischenrang. Dank einer guten Leistung im Polysport konnte er sich noch um einen Rang verbessern und belegete den 13. Schlussrang. Mit einem ausgeglichenen Schiessteil (2x 93 Punkte, Zwischenrang 8) aber dem Tagessieg im Polysport zog Jonas Keller als 2. des Vorprogramms in das Finale der besten 8 ein.  
 
Jonas mit der Finalzusatzrunde
Wieder bei Null startend war die Ausgangslage im eng getakteten und nach den internationalen Regeln kommandierten Final für alle gleich. Jonas hielt von Anfang an gut mit und konnte sich im Mittelfeld etablieren. Ab dem 12. Schuss (von maximal 24 Finalschüssen) scheidet das jeweilige Schlusslicht aus. Nach 19 Schüssen, es geht dabei um den Sprung aufs Podest, lag Jonas nur einen Zehntelpunkt hinter Rang 3 zurück. Mit 10.0 zu 9.3 verlor Jonas das Nervenduell und musste seinen Platz verlassen. Als bester Junior, hinter drei Juniorinnen, wurde Jonas an der Siegerehrung mit dem Diplom für den 4. Schlussrang ausgezeichnet. Herzliche Gratulation an Jonas zu diesem Spitzenrang! Herzliche Gratulation aber auch an Mischa und Cesario, welche den Sprung in die nationale Spitzengruppe ihrer Kategorien schafften. 
 
 
 
Wer vor Kälte zittert hat schon verloren. Gut eingepackt kämpften 2 Finalisten und 6 Finalistinnen (!) um jeden Zehntelpunkt.
 
 
 
Siegerehrung U15C mit Jonas Keller (vorne, Mitte): Die Gentlemen geniessen und schweigen …
 
 
 
 
Durchbruch für den Endspurt bei Mischa mit Schuss 13 (10.6) und Schuss 14 (10.5).
 
 
 
Höher ging es für Cesario nicht mehr im Polysport (hier Stufensteigen), trotz aller Anstrengungen.